Online-Stipendiumwettbewerb für Geflüchtete – FORUM Berufsbildung stiftet Fernlehrgangsstipendium

Mobilität bestimmt unser Leben: Ob im Beruf oder Privatleben – wir sind öfter unterwegs und nehmen unser Leben dank moderner Technik mit. Viele Bereiche haben sich diesem Trend angepasst. Deshalb erfreuen sich Fernlehrgänge immer höherer Beliebtheit. Mit ihnen kann man auch berufsbegleitend sein Know-how erweitern ohne an Zeit oder Ort gebunden zu sein. Vorbei sind die Zeiten, in denen man in Abendkursen die Schulbank drückte.

Nutzten bisher vor allem Berufstätige das Fernlehrgangsangebot, zeigt diese Form der Weiterbildung seit kurzer Zeit noch ganz andere Qualitäten. Denn gerade für Menschen, die beruflich in Deutschland noch nicht vollständig angekommen sind, kann das Fachwissen der verschiedenen Branchen Türen öffnen.

Anlässlich des Fernstudientags 2016 am 26. Februar 2016 hat das Berliner Bildungsinstitut nun einen besonderen Aufruf gestartet: Menschen, die aus ihrem Heimatland geflüchtet sind, können sich für ein Fernlehrgangsstipendium bei FORUM Berufsbildung bewerben.

Voraussetzung für die Teilnahme sind gute bis mittlere Sprachkenntnisse. Darüber hinaus muss der Stipendiat oder die Stipendiatin volljährig sein und in einem Bewerbungsschreiben erklären können, wie der Fernlehrgang beim Einstieg in den deutschen Arbeitsmarkt oder bei der beruflichen Weiterentwicklung unterstützen kann. Bewerben können sich Interessierte direkt auf der Homepage www.forum-berufsbildung.de vom 26.2.2016 bis 29.2.2016. Dort findet man auch weitere Informationen und die Teilnahmevoraussetzungen.

Schon länger unterstützt FORUM Berufsbildung die berufliche Integration von Flüchtlingen auf dem deutschen Arbeitsmarkt. Mit Deutschkursen und Coaching werden sie auf das Arbeitsleben vorbereitet und auch bereits erfolgreich integriert. FORUM Berufsbildung vermittelt in seinen Fernlehrgängen Fachwissen für besondere Branchen: Das gemeinnützige Bildungsinstitut startete schon vor 30 Jahren als Pionier mit Fachwissen für die damals noch junge Bio-Branche und ist heute Anbieter und Experte für ca.150 Bildungsprodukte aus 12 Branchen.

Pressekontakt:
Sabine Taubenheim
pressearbeit@forum-berufsbildung.de
030 25900832

Kategorie: News | Tags: , ,

Comments are closed.