Tag der Pflegenden: Einmal im Jahr Anerkennung?

Zum Internationalen Tag der Pflegenden (12. Mai) haben wir einige Nachrichten von der Bundesebene an unsere scp-Redaktion zusammengefasst:

Bundesfamilienministerin Manuela Schwesig will „mehr Anerkennung und angemessene Löhne“ für die Pflegekräfte. Es sei zudem „dringend erforderlich, dass die Arbeitsbedingungen verbessert werden“. Man dürfe keine Zeit verlieren, um den Pflegeberuf zukunftsfähig zu machen.

Für Bundesgesundheitsminister Hermann Gröhe sind die „Pflegekräfte die tragende Säule unserer Gesundheitsversorgung. Sie verdienen Anerkennung und Dank, vor allem aber gute Ausbildungs- und Arbeitsbedingungen und eine angemessene Bezahlung“. Der Pflegebevollmächtigte der Bundesregierung, Staatssekretär Karl-Josef Laumann, fordert „mehr Wertschätzung für die Pflegekräfte“.

Laumann weiter: „Die Pflege ist ein anspruchsvoller und komplexer Beruf. Unsere Pflegekräfte verfügen über ein hohes Maß an fachlicher Kompetenz und Professionalität. Gleichzeitig braucht es viel Empathie, um Patienten und Pflegebedürftige ihren Bedürfnissen entsprechend zu versorgen“.

Der Beitrag ist von Herrn Michael Schulz von sc-Newsletter zur Verfügung gestellt worden.

Kategorie: News | Tags: , , ,

Comments are closed.