Anzeige


41. Deutscher Krankenhaustag im Rahmen der MEDICA

Bundesgesundheitsminister Spahn eröffnet Deutschen Krankenhaustag

Der Deutsche Krankenhaustag widmet sich auch in diesem Jahr der gesamten Bandbreite gesundheits- und krankenhauspolitischer Themen. Rund acht Monate nach der Regierungsbildung bietet er Gelegenheit, die ersten Konturen der Gesundheitspolitik zu diskutieren und neueste Trends in der Klinikbranche kennenzulernen. Doch auf welche gesetzgeberischen Vorgaben muss sich der stationäre Sektor in der neuen Legislaturperiode konkret einstellen? Wie geht es beispielsweise in Sachen Pflegepersonal-Stärkungsgesetz, Personalvorgaben oder Strukturentwicklung weiter? Und wie gut funktioniert eigentlich der Gemeinsame Bundesausschuss? Was können die Kliniken tun, um sich langfristig bei der Kommunikation im Digitalzeitalter optimal aufzustellen?

Debatte über Anforderungen für den Kliniksektor

Gemeinschaftsaufgabe Gesundheitsversorgung – kooperativ & effektiv!“ – so lautet das Generalthema des Kongresses, der vom 12. bis 15. November 2018 im Rahmen der weltweit größten Medizinmesse MEDICA in Düsseldorf stattfindet. Die Teilnahme von Bundesgesundheitsminister Jens Spahn und seine Rede zur künftigen Krankenhauspolitik im Rahmen der Auftaktveranstaltung unterstreichen die herausragende Bedeutung der Kliniken für die Gesundheitswirtschaft. Die Besucher können sich an den vier Kongresstagen auf spannende Debatten mit hochkarätigen Referenten aus Politik, Kliniken, Krankenkassen und Wissenschaft freuen.

Forum des Deutschen Krankenhausinstituts (DKI)

Neu im Kongressprogramm ist das Forum des Deutschen Krankenhausinstituts (DKI). Im Mittelpunkt stehen Ergebnisse aus der DKI-Forschung wie beispielsweise aus der Studie zur „Pflege im Jahr 2030“ oder „Patientenbefragungen im Krankenhaus: einfach und anwendungsorientiert.“ Praxisorientiert ist auch wieder das Forum „Pflege im Krankenhaus“: „Neue Berufe als Antwort für den Personalmangel“, Praxisanleitung nach dem Pflegeberufegesetz“ oder „Lokale Gesundheitszentren“ sind nur eine kleine Auswahl des umfangreichen Themenangebots.

Über den Deutschen Krankenhaustag

Als zentrales Informations- und Diskussionsforum führt der Deutsche Krankenhaustag die verschiedenen im Krankenhaus tätigen Berufsgruppen zusammen und bietet die Möglichkeit, in gesundheitspolitischen und praxisorientierten Vorträgen über die spezifischen Herausforderungen der jeweiligen Bereiche zu diskutieren. Die Veranstalterin, die Gesellschaft Deutscher Krankenhaustag (GDK), erwartet an den vier Kongresstagen über 1.600 Besucher aus Klinik und Gesundheitspolitik.

Der Deutsche Krankenhaustag ist die wichtigste Plattform für die deutschen Krankenhäuser und findet jährlich im Rahmen der MEDICA statt. Die Gesellschaft Deutscher Krankenhaustag mbH (GDK) hat die Aufgabe, den Deutschen Krankenhaustag auszurichten sowie Ausstellungen, Kongresse, Tagungen und Symposien durchzuführen, zu fördern und zu unterstützen. Gesellschafter der GDK sind die Deutsche Krankenhausgesellschaft (DKG), der Verband der Leitenden Krankenhausärzte Deutschlands (VLK) und der Verband der Krankenhausdirektoren Deutschlands (VKD). Der Pflegebereich ist durch die Arbeitsgemeinschaft Deutscher Schwesternverbände und Pflegeorganisationen (ADS) und den Deutschen Berufsverband für Pflegeberufe (DBFK) in die Arbeit der GDK eingebunden.

Weitere Informationen finden Sie unter www.deutscher-krankenhaustag.de.

Quelle: Deutsche Krankenhausgesellschaft e.V. 2018

Kategorie: News | Tags: , , , , , , ,

Comments are closed.


Anzeige